Nur zwei kleine Sachen ..

Wenn ihr den Holz-A8 habt, Fixiert ihn wo es nur geht. Durch das Spannen der Y-Achse (Heizbett Vor/Zurück), haben sich die beiden Holzteile so sehr verbogen, das ich angst hatte, das die jeden Moment durchbrechen. Wollte erst noch zwei von diesen Drucken;


Um zumindest den Rahmen halbwegs fest zu bekommen. Hab den Druck dann abgebrochen und bin aber erst zu Tedox und habe dort einen 23,5×23,5x100cm Winkel gekauft:

Mit der Flex in Handliche Stücke (5cm) geschnitten und montiert..


Morgen dann noch hinten und schauen, was ich sonst noch so fixieren kann. Habe mich jetzt dazu entschieden, den aufm den Brett (Das wackelige auf den wackeligen Kisten :-) ) stehen zu lassen. Da ist links platz für des Netzteil und den Stromanschluss (den ich auch noch Drucken muss…) und auf der rechten Seite (30x50cm) platz für dinge :-)

Hinweis #2 / Update 10.03.2020 / 14:25
Benutzt unterlegscheiben. Die M4-Scharuben ziehen sich ins Holz rein. Bei Tedox kostet eine Box mit 375 Stück gerade einmal 3,5€ :-)

Hinweis #3: „Den Abstand zwischen Heizbett und Düse am besten mit einen Kassenbon anpassen!“. Schwachsinn. Irgendwie erinnert mich das ganze an damals mit den E-Zigaretten. Irgendwer hat irgendwas in die Welt gesetzt und ALLE plapperten es 1:1 nach. Tut euch selbst den gefallen und lasst das. Besorgt euch für 3-10€ eine Fühlerlehre;

Denn nur damit habt ihr reproduzierbare Ergebnisse.