Moin, die Euphorie von einst ist absolut verschwunden. Warum? Nun, es läuft absolut nichts rund.

Es fing damit an, das der Server irgendwann nicht mehr starten wollte. Backups ließen sich zwar einspielen, aber ein starten klappte nicht. Es gab einfach nur einen Fehler…

Support angeschrieben, was da los ist. Keine Reaktion. Null Reaktion. So installierte ich den vServer 1-2 mal die Woche neu. Hatte mir ein kleines Backup-Script geschrieben, welches alles wichtige Packte und zu Manitu hochgeladen hat. Klappte soweit auch ganz gut. Irgendwann stand dann da:
Bildschirmfoto-19
Container 122 does not exists

Tzjoa, das war doof. immer wieder nachgeschaut. Lustigerweise war ‚er‘ gestern wieder da. Also Neuinstalliert und zur IP per SSH verbunden. Klappte nicht. Geschaut, die IP Stimmte mit der im Webinterface überein. Dann klickte ich mal auf ‚Network‘ und sah, das die IP auf 58 und nicht 24 endet. Gut, kann ich mit leben. Nach 10 Minuten konnte ich dann nicht mehr auf den vServer zugreifen. Im Webinterface war auch der Hostname wieder geändert. Ab da hatte ich eine Vermutung. Um diese zu bestätigen, setze ich den Server abermals neu auf und änderte den Hostname auf „bitte-Melden–meine-AT-mailadresse.com“ und Prompt bekam ich eine Mail. Lustig, nicht wahr? Ich weiß nicht, was da passiert ist, anfangs vermutete ich eine „Doppelvermietung“, mittlerweile gehe ich aber von einen Problem mit dem WHCMS aus.

So versuchte ich nochmals den Support per Ticket zu erreichen, da ich weiß, das die ins leere laufen, rief ich einfach mal in Friedrichshafen an. Oh, „Diese Rufnummer ist uns nicht bekannt, bitte rufen sie bei der Auskunft an“ oder so ähnlich. Auch die Facebook-Seite von denen ist mittlerweile gelöscht.

Die restlichen 10€ (Bis ende Oktober hatte ich per Paysafe bezahlt) habe ich mittlerweile abgeschrieben. Ärgerlich, ist aber so. Anzeigen oder einen Anwalt involvieren? lohnt sich einfach nicht, denke ich mal. Mittlerweile mache ich das, wofür ich den vServer eigentlich geplant hatte, mit meinen eigenen Proxmox-Homeserver.

Demnächst werde ich wohl zu Uberspace wechseln. Oder Netcup. Es soll einfach nur einmal am Tag von meinen Home-Servern die Stats (RRDTool) abgeholt, ausgewertet und bereitgestellt werden. Nicht mehr und nicht weniger. Sicherlich könnte ich das auch bei Manitu und per PHP regeln, aber dort sind einige, wohl benötigte Aufrufe nicht erlaubt :)

Flattr this!