Mutterns Peugeot 106 machte mal wieder Probleme. Jedes mal war da, wo sie stand, ein kleiner und Öliger Fleck zu sehen. Da ich weiß, das der Radbremszyliner ne Macke hat, vermutete ich die Leckage dort. Da aber der Bremsflüssigkeitsstand schön permanent unter MIN. stand, kann es des nicht gewesen sein. Irgendwann schaute ich mal drunter. Und siehe da:
IMG_20130425_173402

Riemenscheibe vs. Kühlerschlauch. Der schlauch hat Verloren ^^

So, was machen? Neuer Schlauch, aber Pronto. Im netz ein wenig geschaut, die ersten Treffer lagen so zw. 38 und 83€[¹]….
Also zum Schrott gelaufen und… nix, „kommen wir nicht dran, die Karre hat keine Reifen mehr und da steht noch einer schräg drauf“.
Heute morgen kam mir die Idee! Schlauchverbinder und 2 Schlauchschellen!!!

IMG_20130429_131224

Und siehe da:

Es ist wieder dicht. Mit dem Kabel bleibt nicht so! Leider ist die Halterung Kaputt, weswegen der Schlauch an die Riemenscheibe kam. Werde dort morgen eine Halterung aus Lochband Montieren, und das Konstrukt noch eine zeit lang beobachten :)

Also wenn euch mal der Schlauch vom Kühler reißt oder sonst was, könnt ihr euch mit einen Schlauchverbinder und ein paar passenden Schlauchschellen behelfen. Beim 106er ist es im übrigen ein 1″ Verbinder!

Ach ja, bei der Gelegenheit füllte ich auch direkt Öl und Bremsflüssigkeit auf :)

 

 

 

[¹] = Bei Daparto habe ich einen für 15,16€ zzgl. Versand gefunden.