Da ich hier gefragt worden bin, ob es möglich ist, ein Image bootfähig auf einen USB-Stick zu pappen…
Container = nö
Virtuellemaschine: nö

Hatte beide Images mit
dd if=vm-999-disk-1.qcow2 of=/dev/sdb bs=4k && sync (qemu)

bzw. den Container mit
dd if=vm-999-disk-1.raw of=/dev/sdb bs=4k && sync

auf meinen USB-Stick gepackt und versucht davon zu Starten. Der Dell-Laptop meldet jeweils nur:
„No boot sector on USB device“
und startet dann von Festplatte.

Was allerdings möglich ist: Innerhalb der VM (CT noch nicht getestet) den USB-Stick einzubinden und dann per:
dd if=/dev/sda of=/dev/sdb bs=64K conv=noerrors,sync
(fstab muss angepasst werden!) – allerdings bootet die Kiste keineswegs durch:
photo_2016-02-24_11-41-01

Leider habe ich gerade nicht viel zeit, werde da aber mal dran bleiben. So schwer wird es ja wohl nicht sein 🙂

Flattr this!