Ich hab hier noch eine ältere Fritzbox 7141 als WLAN-Accesspoint rumschwirren. Heute zickte sie etwas herum und war absolut nicht mehr zu erreichen. Also: Reset.

Leichter gesagt als getan, denn ein Reset der alten Möhre klappt nur per Telefon (Und ggf. noch per TTL-Kabel – darauf hatte ich aber noch weniger Lust!). Also musste mein Modem herhalten. Aber damit ist das nicht so einfach möglich, denn die Kisten warten auf ein Freizeichen, welches die Fritte aber nicht ausliefert. So blieb es immer wieder bei
„ERROR
NO DIALTONE“
hängen. Etwas googlen brachte mich dann weiter:
Bildschirmfoto-13
Und schon war die Gurke wieder unter 192.168.178.1 zu erreichen. Das ganze habe ich unter Linux mit Screen (screen /dev/ttyS0)veranstaltet, da ich unter Windows am alten Laptop einfach nicht weiter kam. Wobei ich mir sicher bin, das es mal die Option „Auf Freizeichen warten“ o.Ä. gab. Najo, wie dem auch sei: Falls eure fritte mal hängt und nichts mehr geht, ihr -wie ich- kein Telefon sondern nur noch Analoge Modems habt, dann bekommt man so ein Reset hin 🙂

Flattr this!